CHRONIK
Balken


Vom DJK Diestedde zum SV Diestedde

Jahreswende 1930/31

Aufnahme des Spielbetriebes mit zwei Seniorenmannschaften als DJK Diestedde (Deutsche Jugendkraft).
1938 / 1939 Einstellung des Spielbetriebes wegen der allgemeinen Wehrpflicht.
1946 bis 1964 Aus verschiedenen Gründen kein geregelter Spiel- und Vereinsbetrieb möglich.
21. November 1964 Gründung des ersten Sportvereins in Diestedde,
dem DJK Diestedde.
Das Angebot umfasst vier Sparten: Fußball, Turnen, Leichtathletik und Tischtennis
17. November 1973 Umbenennung in Sportverein Diestedde e.V. - SVD -
20. September 1976 Einweihung der Turnhalle und der Sportplatzanlage
20. Juni 2004 Einweihung des neuen (in Eigenleistung erstellten) Rasensportplatzes
   
05. August 2007 Einweihung der neuen (in Eigenleistung errichteten) Umkleiden und sanitären Anlagen am Sportplatz

 

Heute zählt der SV Diestedde mit knapp 650 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Diestedde. Das umfangreiche sportliche Angebot umfasst vier Sparten: Fussball, Breitensport, Tischtennis und Volleyball und erreicht nahezu alle Alterklassen.


 
   © 2010 Sportverein Diestedde 1964 e.V.